Ich dachte das Problem wäre schon ausgestorben, aber in den letzten Wochen tritt es in meinem Kundenkreis wieder vermehrt auf: E-Mails im Thunderbird (und anderen alternativen zu Microsoft Outlook) haben einen Anhang Namens „winmail.dat“ der sich nicht öffnen lässt. Dies passiert mit Anhängen, die aus Outlook in einem unüblichen Format geschickt werden. Für einige Mailprogramme gibt es sogenannte „AddOns“, die den Funktionsumfang des Programms erweitern und eben diese Anhänge dekodieren können. Zu meiner Überraschung gibt es kaum alternative E-Mail Clients, da neben Thunderbird fast ausschließlich Mobiltelefone/Tablets und Mail von Apple genutzt werden.

Mozilla Thunderbird: Hierfür existiert ein kostenloses AddOn Namens „LookOut“. Das lässt sich sowohl von der Webseite, oder auch direkt aus dem E-Mail Client installieren (Menü „Extras“ > „Extras“ > „Add-ons“ > „Add-ons suchen“ auf der linken Leiste > „lookout“ ins Suchfeld rechts oben).

„Mail“ von Apple: Die offizielle Lösung im Apple Support ist der unten genannte Weg den Versender zu kontaktieren. Alternativ gibt hier eine kostenlose App im Mac App Store, mit der ein winmail.dat Anhang geöffnet werden kann.

Alternative „Absender informieren“: Ein völlig anderer Ansatz ist es den Versender zu informieren, ein anderen Format für versendete E-Mails zu wählen.